Schornstein – Der Motor des Kamins

Der Schornstein spielt für den Kamin eine zentrale Rolle. Deswegen ist es wichtig, dass er richtig montiert ist und optimal funktioniert. Nur so können Sie Ihren Kamin richtig genießen. Wie Sie Schornsteinzug verbessern können, erfahren Sie hier.

Von: Line Nederby

Artikel

Der Motor des Kamins

Der Schornstein spielt beim Kaminvergnügen eine wichtige Rolle, da er für eine vollständige und umweltfreundliche Verbrennung sorgt. Die wichtigste Funktion des Schornsteins ist es, genügend Luft in den Kamin zu ziehen, sodass Sie einen optimalen Verbrennungsprozess erzielen. Passt der Schornstein nicht zum Kamin, verringert sich der Schornsteinzug. Das erschwert das Anheizen, es entsteht Rauch im Wohnzimmer, das Holz verbrennt schlecht und es kommt zur Rauchentwicklung, die für Nachbarn und Umwelt störend ist.

Ihr Schornstein sollte…

  • hoch genug sein

  • gut isoliert sein (sodass der Rauch nicht abkühlt und so zu Laufruß führt)

  • dicht sein (überprüfen Sie Verbindungen sowie Reinigungsklappe)

Der ideale Schornsteinzug

Schornsteinzug entsteht durch den Temperaturunterschied zwischen Luft und Rauch im Schornstein und der Außentemperatur. Der Temperaturunterschied sorgt dafür, dass Luftströme sich nach oben bewegen. Diese werden stärker, je höher der Schornstein und je besser die Isolierung ist. Ein Stahlschornstein kann hier von Vorteil sein. Er erwärmt sich leichter und hat eine gute Isolierung, sodass die Wärme länger gespeichert wird als im Vergleich zu Steinschornsteinen. Der ideale Schornsteinzug liegt zwischen 12-15 Pascal (Pa). Allerdings ändert sich die Stärke je nach Jahreszeit. Sie ist im Winter am Höchsten und im Sommer am Niedrigsten. Der Zug verändert sich auch im Laufe des Verbrennungsprozesses.

Der Kamin ist vom Schornstein abhängig

Um Ihren Kamin bestmöglich zu nutzen, ist es wichtig, dass der Schornstein voll funktionstüchtig ist. Beachten Sie bei der Platzierung von Kamin und Schornstein die Auflagen für Schornsteinhöhen. Ist Ihr Haus von hohen Bäumen oder Gebäuden umgeben, ist die Höhe des Schornsteins ausschlaggebend. Wind spielt ebenso eine große Rolle, da er den Zug verstärken oder verringern kann. “Rauchniederschlag” kann vorkommen, besonders wenn der Schornstein nicht über das Dach hinausragt oder wenn hohe Bäume in der Nähe stehen. In solchen Fällen kann ein Aspirotor oder ein spezieller Schornsteinaufsatz hilfreich sein. Er verhindert, dass Luft in den Schornstein geblasen wird. Haben Sie einen kräftigen Schornstein, kann es hilfreich sein, eine Lüftung auf das Rauchrohr zu montieren. So kann der Schornsteinzug reguliert werden und Sie erzielen eine optimale Verbrennung. Ein zu kräftiger Schornstein kann Ursache für Pfeifgeräusche im Kamin und eine zu starke Verbrennung sein.

Der Schornstein sollte…

  • den Rauch aus dem Kamin nach draußen leiten

  • den Rauch so wegleiten, dass die Umgebung nicht beeinträchtig wird

  • dafür sorgen, dass ausreichend Luft in den Kamin gezogen wird, sodass sauber verbrannt wird.

Haben Sie Probleme mit Ihrem Kamin?

Lässt sich Ihr Kamin schwer anfeuern oder haben Sie Rauch im Wohnzimmer, sobald Sie die Kamintür öffnen? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Ihr Kamin nicht voll funktionstüchtig ist.

Ein entscheidender Faktor, der für Herausforderungen sorgen kann, ist die Isolierung von Häusern. Moderne Häuser sind heute viel besser isoliert als noch vor 10 Jahren. Neubauten sind häufig Niedrigenergiehäuser mit Genvexanlagen und großen Abzugshauben, die mit dem Schornstein um Luft konkurrieren.

Lösungen bei schlechtem Schornsteinzug

  • Verlängern Sie den Schornstein

  • Hat der Schornstein rundherum genügend Platz? Fällen Sie gegebenenfalls hohe Bäume, sodass der Schornstein ausreichend Luft hat

  • Isolieren oder Verdichten Sie den Schornstein

  • Heizen Sie richtig an, sodass die Temperatur schnell steigt

  • Installieren Sie einen Aspirotor (drehbarer Schornsteinaufsatz)

  • Installieren Sie einen Rauchsauger auf dem Schornstein

Kontaktieren Sie gegebenenfalls Ihren Schornsteinfeger oder Händler, wenn Sie Probleme mit Ihrem Schornstein haben.

Auf skorstenberegning.dk (Seite auf Dänisch) können Sie die optimale Höhe Ihres Schornsteins berechnen.

Verfasst von
Line Nederby
Journalist

Mehr auf Adurofire.de

Aduro ist ein dänisches Unternehmen, das umweltfreundliche Kaminöfen entwickelt, produziert und vertreibt. Unsere Öfen tragen das Umweltsiegel "Nordischer Schwan" und überzeugen durch modernes dänisches Design. In den letzten 10 Jahren haben unsere Kamine bei über 200.000 Kaminofenkäufern in Europa für wohlige Wärme gesorgt.

Kaminrauch - Schädlich oder nicht?

Artikel

Untersuchungen zeigen, dass die Luftverschmutzung in Dänemark stark gesunken ist. Modernste Technologie und Weiterentwicklung von Kaminöfen macht das Heizen mit Brennholz zu einer umweltfreundlichen Wärmequelle. Dennoch, es ist wichtig, dass richtig geheizt wird, um die Feinstaubverschmutzung soweit wie möglich zu reduzieren.

Lesen Sie mehr

Schornstein - Der Motor des Kamins

Artikel

Der Schornstein spielt für den Kamin eine zentrale Rolle. Deswegen ist es wichtig, dass er richtig montiert ist und optimal funktioniert. Nur so können Sie Ihren Kamin richtig genießen. Wie Sie Schornsteinzug verbessern können, erfahren Sie hier.

Lesen Sie mehr