Materialien für den Kaminofenbau und ihre Vorteile

Ihnen ist sicher schon aufgefallen, dass immer mehr unterschiedliche Materialen für den Bau von Kaminöfen verwendet werden. Tatsächlich gibt es nicht nur ein, sondern mehrere praktische Materialien, die in der Herstellung von Kaminöfen auftauchen. Der folgende Artikel bietet eine Übersicht, über die besten Materialen und ihre spezifischen Vorteile. So können Sie entscheiden, welches Ihr persönlicher Favorit ist.

Autor: Anne Sofie Torstensson

Article

EISENBLECH – der Moderne

Heutzutage bestehen viele moderne Kaminöfen aus Eisenblech. Eisenblech ist daher ein so beliebtes Material, da es Möglichkeiten für unterschiedliche Designs bietet; Kaminöfen können mit formschönen Rundungen und einer samtigen Oberfläche realisiert werden. Außerdem hat Eisenblech den praktischen Vorteil sich schnell aufzuheizen und ebenso schnell wieder abzukühlen.

 

GUSSEISEN – der Traditionelle

Gusseisen, mit seiner rustikalen Textur, ist schon seit sehr langer Zeit ein beliebten Material, wenn es darum geht, einen Kaminofen zu entwerfen. Gusseisen ist extrem haltbar und verändert seine Form auch unter großer Hitze niemals. Daher entstehen bei Kaminöfen aus Gusseisen fast nie Probleme dadurch, dass er sich bei zu großer Hitze ausdehnt. Zwar braucht Gusseisen länger, um warm zu werden, kühlt aber auch nicht so schnell wieder ab und ist ein guter Wärmespeicher. Auch Gusseisen bietet die Möglichkeit für runde Designs.

 

SPECKSTEIN – der Wärmespeicher

Speckstein ist nicht nur dekorativ und eine gelungene Ergänzung zu jeder Einrichtung, sondern ist auch eines der besten Wärmespeiche schlechthin. Speckstein absorbiert Hitze regelrecht und gibt sie dann über eine längere Zeitspanne wieder ab. So wird die Hitze des Feuers nicht einfach nur an die Luft abgegeben, sondern über eine längere Zeit vom Speckstein abgegeben. Dadurch haben Sie länger etwas von Ihrem Kaminfeuer.

 

KALKSTEIN – der Einzigartige

Mit einem Kaminofen aus Kalkstein holen Sie sich ein kleines Stück Natur in Ihr Wohnzimmer. Kalkstein ist ein Naturprodukt, welches jedem Kaminofen eine ganz persönliche Note verleiht. Kein Kalkstein sieht aus wie der andere, da dieser Stein – ähnlich wie Marmor – eine einzigartige und gleichzeitig diskrete Maserung aufweist. Wenn Sie also auf der Suche nach einem einzigartigen Produkt sind – halten Sie die Augen nach einem Kaminofen aus Kalkstein offen.

Kaminöfen - Die umweltfreundliche Wärmequelle

Article

So lange Sie richtig heizen und trockenes Holz verwenden, schonen Sie die Umwelt, wenn Sie Ihren Kamin benutzen. Warum das Heizen mit Holz CO2-neutrual ist, können Sie hier lesen.

Weiterlesen

Kaminwahl - Auf was Sie achten sollten

Article

Die Auswahl an Kaminen ist riesig und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Aber gehen Sie bei Ihrer Wahl nicht nur nach Aussehen und Design. Achten Sie auch auf Funktionalität und Bedienungsfreundlichkeit.

Weiterlesen

Rentabilitätsrechner - Wann rentiert sich ein neuer Kamin?

Calculator

Wollen Sie Ihren alten gegen einen neuen Kamin austauschen? Mit unserem Rentabilitätsrechner können Sie schnell sehen, wann ein neuer Kamin sich bezahlt gemacht hat. Kamine mit Automatik können Ihren Brennholzverbrauch um bis zu 40% senken.

Weiterlesen