Schwarzer oder weißer Rauch

Die Farbe des Rauchs, der aus Ihrem Schornstein kommt, ist ein guter Indikator dafür, ob Sie Ihren Kaminofen korrekt befeuern, damit die Luft so wenig wie möglich verunreinigt wird.

Autor: Anne Sofie Torstensson
Skorstensrøg

Article

Welche Farbe hat Ihr Schornsteinrauch?

Wenn Sie Ihren Kaminofen entzünden, ist es wichtig darauf zu achten, dass Sie den Einfluss auf die Umwelt so gering wie möglich halten – und auch gleichzeitig Ihre Nachbarschaft nicht stören. Eine Möglichkeit herauszufinden, wie sauber die Verbrennung Ihres Kaminofens ist, ist das Überprüfen der Farbe des Schornsteinrauchs. Im Idealfall ist der Rauch fast unsichtbar, da dies darauf hindeutet, dass nur wenige Partikel in die Luft gelangen.

Falsches Anfeuern oder schlechter Zug im Schornstein

Wenn Ihr Schornsteinrauch eine dunkle Farbe aufweist, kann dies darauf hinweisen, dass Sie Ihren Kaminofen nicht korrekt entzünden. Allein das korrekte Entzünden des Kaminofens kann die Partikelemission während der Brennphase um 80 % verringern. Das zeigt, wie wichtig das korrekte Anfeuern ist. Mit unserer Anleitung nutzen Sie Ihr Brennholz optimal und schonen gleichzeitig die Umwelt.

Der dunkle Rauch kann jedoch auch ein Zeichen für einen unzureichenden Schornsteinzug sein. Die Lösung für dieses Problem ist ein sogenannter „Rauchsauger“, der auf dem Schornstein installiert wird und für einen gleichmäßigen und stetigen Zug im Schornstein sorgt. Der Markt bietet unterschiedliche Rauchsauger. Ein gutes Beispiel ist der DraftOptimizer von Aduro. Der Aduro DraftOptimizer sorgt für eine ordentliche Verbrennung, indem er den Zug im Schornstein reguliert und gleichzeitig die Partikelemission gering hält. Außerdem kann er das Haus vor starkem Raucheintritt schützen, da er im Notfall dafür sorgen kann, dass der Rauch des Kaminofenfeuers nicht in das Wohnzimmer gelangt.

Entzünden Sie Ihr Kaminofenfeuer korrekt und sparen Sie Brennholz

Wenn Sie Ihren Kaminofen korrekt entzünden, und Ihr Schornstein über einen angemessenen Zug verfügt, können Sie Ihren Brennholzverbrauch um 20 % senken und das Beste aus Ihrem Brennholz herausholen. Denken Sie dabei immer daran, dass für die optimale Effizienz Ihres Kaminofens das Holz trocken sein muss. Hier finden Sie unterschiedliche Methoden zur Überprüfung der Trockenheit Ihres Brennholzes.

Kaminrauch - Schädlich oder nicht?

Article

Untersuchungen zeigen, dass die Luftverschmutzung in Dänemark stark gesunken ist. Modernste Technologie und Weiterentwicklung von Kaminöfen macht das Heizen mit Brennholz zu einer umweltfreundlichen Wärmequelle. Dennoch, es ist wichtig, dass richtig geheizt wird, um die Feinstaubverschmutzung soweit wie möglich zu reduzieren.

Weiterlesen

Schornstein - Der Motor des Kamins

Article

Der Schornstein spielt für den Kamin eine zentrale Rolle. Deswegen ist es wichtig, dass er richtig montiert ist und optimal funktioniert. Nur so können Sie Ihren Kamin richtig genießen. Wie Sie Schornsteinzug verbessern können, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

CO2-Ersparnis berechnen

Calculator

Mit einem Kamin können Sie Ihre CO2-Bilanz verbessern. Wie viel CO2 Sie einsparen, können Sie hier nachlesen - Sie werden überrascht sein.

Weiterlesen