Fünf Tipps zur Pflege Ihres Kaminofens

Der Frühling steht bereits vor der Tür und wenn die Sonne sich wieder regelmäßig blicken lässt, benutzen viele Kaminofenbesitzer Ihren Kaminofen seltener. Ein kalter Kaminofen bietet die Möglichkeit ihn zu reinigen und zu warten, damit er voll einsatzbereit ist, wenn es draußen wieder kälter wird.

Von: Theresa Birreck

Artikel

 

Im Folgenden finden Sie fünf Hinweise, wie Sie Ihren Kaminofen über die Sommermonate zum Glänzen bringen können.

1. Verrußtes Glas

Eine verrußte Kaminofenscheibe ist das Ergebnis von feuchtem Brennholz, falschem Anzünden des Kaminofens oder eines schlechten Zuges im Schornstein. Einer der ältesten Tricks, um die Scheibe zu reinigen, ist das Säubern mit Asche aus dem Kaminofen. Benutzen Sie ein feuchtes Tuch mit kalter Asche und scheuern Sie den Ruß von der Kaminofenscheibe. Viele Kaminofenhersteller produzieren auch spezielle Produkte für die Reinigung der Kaminöfen. Sie können zum Beispiel den „Aduro Easy Clean“ verwenden, ein effektiv reinigender Schwamm, mit dem Sie Ihre Kaminofenscheibe säubern können. Mit diesem Schwamm benötigen Sie kein Wasser oder andere Reinigungsmittel.

2. Dreckige Oberfläche

Die Oberfläche des Kaminofens ist am einfachsten mit einem Staubsauger mit weichem Bürstenaufsatz zu reinigen. Alternativ kann auch ein weiches, trockenes Tuch verwendet werden. Verwenden Sie nie Wasser, Spiritus oder andere Lösungsmittel, da sie die Farbe auflöst.

3. Kratzer im Lack

Auch Kratzer in der Lackierung können einfach beseitigt werden. Die meisten Kaminöfen sind mit hitzeresistenter Sprayfarbe beschichtet, welche normalerweise dort nachgekauft werden kann, wo Sie Ihren Kaminofen gekauft haben. Versichern Sie sich, dass die Oberfläche des Kaminofens sauber, trocken und fettfrei ist, bevor Sie das Spray auf ihr verwenden. Sie können die Oberfläche vorsichtig abschmirgeln, wenn noch immer Rost oder Farbe haften bleibt.

Hier sehen Sie, wie Rost- und Farbreste mit Schmirgelpapier entfernt werden. Die Lackierung wird mit dem Senotherm-Spray ausgeglichen. Denken Sie daran, die passende Farbe für die Lack Ihres Ofens auszuwählen.

4. Abgenutzte Verdichtung

Vergewissern Sie sich, dass die Dichtungen unbeschädigt und weich sind. Ist dies nicht der Fall, sollten sie ausgewechselt werden.

5. Entleeren des Aschekastens

Es ist eine gute Idee den Aschekasten vollständig zu entleeren, damit er über den Sommer leer ist. Denken Sie nur daran, dass wenn die Kaminofenzeit wieder beginnt, Ihnen ein Ascherest  im Kaminofen hilft, ein Feuer zu entzünden, da dies eine isolierende Wirkung hat.

Verfasst von
Theresa Birreck

Mehr auf Adurofire.de

Aduro ist ein dänisches Unternehmen, das umweltfreundliche Kaminöfen entwickelt, produziert und vertreibt. Unsere Öfen tragen das Umweltsiegel "Nordischer Schwan" und überzeugen durch modernes dänisches Design. In den letzten 10 Jahren haben unsere Kamine bei über 200.000 Kaminofenkäufern in Europa für wohlige Wärme gesorgt.

Schornstein - Der Motor des Kamins

Artikel

Der Schornstein spielt für den Kamin eine zentrale Rolle. Deswegen ist es wichtig, dass er richtig montiert ist und optimal funktioniert. Nur so können Sie Ihren Kamin richtig genießen. Wie Sie Schornsteinzug verbessern können, erfahren Sie hier.

Lesen Sie mehr

So testen Sie, ob Ihr Kaminholz trocken ist

Video

Den Feuchtigkeitsgrad Ihres Holzes zu bestimmen ist nicht so schwer, wie es scheint. Hier finden Sie vier einfache Methoden, anhand derer Sie die Feuchtigkeit Ihres Kaminholzes testen können.

Lesen Sie mehr

Vor der Montage des Kamins

Artikel

Vor der Montage des Kamins sollte alles Grundlegende in Ordnung sein. Hier erfahren Sie mehr zu Schornsteinvorschriften, bei wem Sie die Installation anmelden müssen und welche Bauvorschriften Ihr Haus einhalten muss.

Lesen Sie mehr

Kaminöfen - Die umweltfreundliche Wärmequelle

Artikel

So lange Sie richtig heizen und trockenes Holz verwenden, schonen Sie die Umwelt, wenn Sie Ihren Kamin benutzen. Warum das Heizen mit Holz CO2-neutrual ist, können Sie hier lesen.

Lesen Sie mehr

Brennholz - Welche Holzart ist die Richtige

Artikel

Im Prinzip können Sie alle Holzarten zum Heizen verwenden. Allerdings sollten Sie vor der Wahl Ihres Brennholzes entscheiden, welche Anforderungen Sie an Holz und Kamin haben. Ist Ihr Kamin die primäre Wärmequelle Ihres Zuhauses oder nutzen Sie den Ofen der Gemütlichkeit wegen? Diese Überlegungen können Einfluss auf die Wahl des Brennholzes haben.

Lesen Sie mehr

Kaminofendesign

Artikel

Das Design von Kaminen umfasst weit mehr als Farbe und Form. Bei einem technisch-komplizierten Produkt, vermischen sich Formgebung, technisches Wissen und Verbrauchererfahrung und bestimmen zusammen das Kaminofendesign.

Lesen Sie mehr