Holzbriketts – Vorteile beim Heizen mit Briketts

Immer mehr Kaminofenbesitzer greifen beim Heizen auf Holzbriketts zurück. Welche Vorteile das Heizen mit Briketts hat und auf was Sie beim Kauf achten müssen, erfahren Sie hier.

Autor: Line Nederby
Træbriket til fyring i brændeovn

Article

Immer mehr Kaminofenbesitzer greifen beim Heizen auf Holzbriketts zurück. Unter anderem wegen der leichten Handhabung und Lagerung. Welche Vorteile Holzbriketts haben und auf was Sie beim Kauf achten müssen, erfahren Sie hier.

Holzbriketts werden aus Fichten-, Buchen- oder Eichenholz und anderen Holzarten hergestellt. Das Holz, was zur Herstellung verwendet wird, ist häufig Restholz aus der Holz- und Möbelindustrie. Einige Briketts werden aber auch aus Torf oder Kokosnüssen hergestellt.

Wie werden Holzbriketts hergestellt?

Holzbriketts werden aus trockenen Holzspänen hergestellt, die unter hohem Druck maschinell zusammen gepresst werden. Dabei wird das im Holz enthaltene Lignin freigegeben. Lignin ist das natürliche Bindemittel des Holzes und bindet die Holzspäne. In einige Fällen wird jedoch auch Leim in der Herstellung von Holzbriketts verwendet.

Qualität und Brennwert der Holzbriketts kann je nach Holzart und Höhe des Pressdruckes variieren. Das hat Auswirkungen auf die Brenndauer und Wärme der Briketts.

3 Vorteile von Holzbriketts

Verglichen mit herkömmlichen Brennholz, hat das Heizen mit Holzbriketts eine Reihe von Vorteilen.

  1. Gleichmäßige Verbrennung

Briketts brennen (auf Grund der Pressung) auf ihrer kompletten Oberfläche gleichmäßig, langsam und kontrolliert. Herkömmliches Brennholz enthält von Natur aus Feuchtigkeit, Rinde, Verästelungen oder Harz. Die Verbrennung ist deshalb häufig ungleichmäßig und schwer zu kontrollieren.

  1. Niedriger Feuchtigkeitsgehalt

Briketts haben einen geringen Feuchtigkeitsgehalt von nur etwa 6-8%. Sie geben daher (im Vergleich zu Brennholz mit einem Feuchtigkeitsgehalt von max. 18%) mehr Energie pro Kg ab. Bedenken, ob Ihre Briketts trocken genug sind, brauchen Sie also nicht zu haben.

  1. Gewicht statt Festmeter

Holzbriketts werden nach Gewicht berechnet und verkauft. Sie können also leicht durchschauen, wie viel Brennstoff Sie in Wirklichkeit für Ihr Geld bekommen. Briketts lassen sich dicht stapeln, sodass der Festmeter bei 1,0 liegt (keine Luft). Herkömmliches Brennholz wird in Festmeter, Raummeter oder Schüttmeter verkauft. Hier wird sowohl Holz als auch Luft mitberechnet. Der Festmeter für einen Raummeter liegt bei 0,7, d.h. 70% Holz und 30% Luft.

Wie Brennholz berechnet wird, erfahren Sie hier

Holzbriketts und Umwelt

Holzbriketts sind CO2-neutral. Heizen Sie mit Briketts wird genauso viel CO2 ausgeschüttet, wie der Baum beim Wachsen aufnimmt. Darüber hinaus sind Briketts ein Nebenprodukt der Holzindustrie.

Allerdings brennen Holzbriketts nicht so sauber wie herkömmliches Brennholz, wie eine Untersuchung des Technologie- und Förderzentrums im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe zeigt.

Achten Sie auf die Qualität

Achten Sie beim Kauf von Holzbriketts auf deren Qualität. Einige Briketts fangen leicht an zu bröseln, sodass Sie später nicht nur Kamin sondern auch Wohnzimmer sauber machen müssen.

Andere Briketts riechen bei der Verbrennung nach Chemie. Häufig deswegen, weil in der Herstellung solcher Briketts Holzreste aus der Möbelindustrie verwendet worden sind. Diese enthalten MDF oder Melamin. Untersuchen Sie deshalb vorm Verheizen immer, wo das Holz der Briketts herkommt.

Richtig anheizen - So feuern Sie Ihren Kamin richtig an

Article

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Kamin richtig heizen. Nur so haben Sie lange was von Ihrem Brennholz und schonen gleichzeitig die Umwelt.

Weiterlesen

Kaminholz stapeln - So gelingt der Holzstapel

Article

Wenn Sie Ihr Brennholz lagern, ist es wichtig, dass das Holz die besten Voraussetzungen zum richtigen Trocknen hat. Nur so können Sie sichergehen, dass Sie später Qualitätsholz für Ihren Kamin haben.

Weiterlesen

Brennholz - Welche Holzart ist die Richtige

Article

Im Prinzip können Sie alle Holzarten zum Heizen verwenden. Allerdings sollten Sie vor der Wahl Ihres Brennholzes entscheiden, welche Anforderungen Sie an Holz und Kamin haben. Ist Ihr Kamin die primäre Wärmequelle Ihres Zuhauses oder nutzen Sie den Ofen der Gemütlichkeit wegen? Diese Überlegungen können Einfluss auf die Wahl des Brennholzes haben.

Weiterlesen

Brennholz hacken

Article

Kaminholz fällen, hacken und stapeln ist eine Arbeit, die Vielen Spaß macht. Denn das Arbeiten mit Holz hat einen praktischen Nutzen, von dem nachher die ganze Familie profitiert. Hier finden Sie Wissenswertes über Holz und wie Sie es richtig spalten.

Weiterlesen

Festmeter, Raummeter und Schüttraummeter

Article

Brennholz wird im Fachhandel nach Festmeter, Raummeter und Schüttmeter gemessen. Aber wie viel Brennholz bekommen Sie eigentlich für Ihr Geld in den unterschiedlichen Einheiten? Auf was Sie beim Kauf achten müssen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Holzbriketts - Vorteile beim Heizen mit Briketts

Article

Immer mehr Kaminofenbesitzer greifen beim Heizen auf Holzbriketts zurück. Welche Vorteile das Heizen mit Briketts hat und auf was Sie beim Kauf achten müssen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

So testen Sie, ob Ihr Kaminholz trocken ist

Video

Den Feuchtigkeitsgrad Ihres Holzes zu bestimmen ist nicht so schwer, wie es scheint. Hier finden Sie vier einfache Methoden, anhand derer Sie die Feuchtigkeit Ihres Kaminholzes testen können.

Weiterlesen