Darauf freuen wir uns an der Kaminsaison am meisten

Wenn die Tage kürzer werden und das kalte Winterhalbjahr über uns hereinbricht, brauchen wir die Wärme und das Licht des Kaminofens. Ein Kaminofen im Zuhause hat etwas Magisches an sich. Lesen Sie hier, worauf sich Kaminofenbesitzer an der Kaminsaison am meisten freuen.

Autor: Sophie Hartung
Wood burning season

Article

Wenn man Kaminofennutzer fragt, worauf sie sich an der Kaminofensaison am meisten freuen, sind sich viele über bestimmte Sachen einig.

Für viele ist der Kaminofen Teil eines Lebensstils. Es ist Gemütlichkeit des Beisammenseins am Ofen zu einer leckeren Tasse Kaffee. Die Wärme des Feuers nach einem langen Spaziergang in der Kälte. Und die leuchtenden warmen Flammen an dunklen Winterabenden.

Hier erzählen Kaminofenbesitzer von Ihren größten Freuden über einen Kaminofen im Zuhause.

 

Licht und Wärme in der winterlichen Dunkelheit

Ein Kaminofen im Haus ist für viele ein wichtiger Teil des Zuhauses – besonders wenn die Tage kürzer werden und das kalte Winterhalbjahr sich über uns legt. Hier braucht ein jeder die extra Wärme und das Licht.

 

„Ich freue mich über die angenehme Wärme vom Kaminofen an kalten, dunklen Abenden. Das ist großartig.“

Henrik, Kaminofenbesitzer

 

Die Wärme geht bis unter die Haut und gibt die Möglichkeit sich komplett zu entspannen. Und noch dazu haben die tanzenden Flammen etwas faszinierendes im Kontrast zu der Dunkelheit vorm Fenster. Vielleicht ist es das Gefühl sich in einer kleinen geborgenen Höhle zu befinden, in der die Flammen sich wie ein wärmender Umhang um uns legen.

Seit Urzeiten ist der Mensch abhängig vom Feuer – als Quelle für Licht und Wärme, aber auch zum Schutz gegen Raubtiere und für die Zubereitung von Mahlzeiten. Lesen Sie mehr darüber welche Bedeutung Feuer für die Entwicklung der Menschheit hat.

 

Im Schein der Flammen zur Ruhe kommen

Viele erzählen, dass es etwas ganz Besonderes ist, es sich vor dem Kaminofen mit einer Tasse Tee oder Kaffee gemütlich zu machen, während man dem Knistern des Holzes lauscht und den Flammen beim Tanzen zusieht.

Wie eine Art Lichtmeditation hat es nämlich etwas Beruhigendes in die flackernden orangen Flammen zu schauen. Sus Corazon ist Studienrat am Institut für Geowissenschaft und Naturverwaltung an der Universität Kopenhagen und sie erklärt, dass unsere Aufmerksamkeit sich verändert, wenn wir in die Flammen blicken. Fokussierte Konzentration weicht gedankenloser Erfülltheit. Sie nennt diesen Sinneswandel eine angenehme „Pause im Gehirn“ (Quelle: https://videnskab.dk/krop-sundhed/hvorfor-er-det-saa-hyggeligt-ved-et-baal).

Studien zeigen dazu, dass solch ruhige Stunden am Kaminofen sogar positiven Einfluss auf hohen Blutdruck haben können und Stress vorbeugen.

Für die Ofenbesitzerin Lene ist diese ruhige Zeit am Feuer das, worauf sie sich am meisten freut, sobald die Kaminofensaison hereinbricht:

 

„Ich freue mich, mit meinem wunderbaren Mann Jesper auf dem Sofa zu sitzen. Eine kurze Weile, in der wir den hübschen Schein der Flammen verträumt genießen.“

 

Und vielleicht ist es genau das, was den Lebensstil mit Kaminofen ausmacht: Die herrliche Pause vom Alltag, die einem geschenkt wird, wenn man sich in den bequemen Sessel lümmelt und vom Feuer aufwärmen lässt, während man Arbeitsaufgaben und Planungen entflieht. Vielleicht mit einem guten Buch oder der Zeitung als Begleiter, vielleicht mit der Häkelarbeit oder bei einem Spiel.

Womit auch immer man sich die Zeit vertreibt, wenn man dort vorm Ofen sitzt, senkt sich die Ruhe mit dem Schein der Flammen. Im Körper wie in der Seele.

 

Der Kaminofen ist ein Inbegriff von Gemütlichkeit

Die meisten Kaminofenbesitzer freuen sich auf „Gemütlichkeit“. Gemütlichkeit geht Hand in Hand mit der Ruhe vorm Feuer, denn obwohl der Begriff „Gemütlichkeit“ schwer zu definieren ist, wird er oft mit Entspannung, guter Gesellschaft und Wohlbefinden verbunden – für einige können auch Dinge wie weiche Decken, warme Getränke, Feuer oder selbstgebackene Kekse Gemütlichkeit verkörpern. All diese Dinge lassen sich wunderbar mit einer entspannten Stunde vor dem Kaminofen kombinieren.

Kathrine beschreibt, wie der Kaminofen zur Gemütlichkeit in ihrem Zuhause beiträgt:

 

„Wenn wir jeden zweiten Sonntag durchnässt und ausgekühlt von einem langen Spaziergang im Wald mit Hund und Kindern nach Hause kommen […], dann gibt es was zu essen und Kaffee und Kakao dazu, während mein Mann den Ofen anfeuert. Für mich ist das der Inbegriff von Gemütlichkeit.“

 

Es ist schwierig zu sagen, was genau das Gemütliche am Kaminofen ist, denn es ist der Lebensstil, zu dem der Kaminofen beiträgt, der die Gemütlichkeit bringt. Daher ist der Kaminofen für viele ein wichtiger Bestandteil im Zuhause. Sowohl in Bezug auf Wärme, Gemütlichkeit und Beisammensein.

Mehr gute Gründe für einen Kaminofen im Zuhause erfahren Sie in diesem Artikel: 10 Gründe für einen Kaminofen im Zuhause.

Ein Kamin im Haus steigert die Lebensqualität

Article

Eine Untersuchung zeigt, dass Kaminofenbesitzer eine gesteigerte Lebensqualität haben. Eine ruhige Stunde vor dem Kamin kann meditativ auf Köper und Seele wirken. Der Traum von "richtiger" Wärme, einem tollen Flammenspiel und gemütlichem Beisammensein, ist für Viele beim Kaminkauf das ausschlaggebende Argument.

Weiterlesen

10 Gründe für einen Kaminofen im Zuhause

Article

Ein Kaminofen schafft nicht nur Gemütlichkeit. Es gibt tatsächlich mehrere gute Gründe in einen zu investieren. Hier kommen 10 davon.

Weiterlesen

Kaminöfen - Die umweltfreundliche Wärmequelle

Article

So lange Sie richtig heizen und trockenes Holz verwenden, schonen Sie die Umwelt, wenn Sie Ihren Kamin benutzen. Warum das Heizen mit Holz CO2-neutral ist, können Sie hier lesen.

Weiterlesen